Aktuelle Meldung des Oberkirchenrats

Alle Gottesdienste - auch Oster- und Konfirmationsgottesdienste - absagen und verschieben

Der Oberkirchenrat hat alle Gottesdienste bis auf weiteres ausgesetzt. Auch in der Karwoche und an Ostern wird das Evangelium nicht im Predigtgottesdienst der Gemeinde verkündet, sondern in anderer Form, etwa in Hörfunk und Fernsehen oder im Internet. Die Konfirmationstage im April und Mai werden aufgehoben. Die Kirchengemeinderäte können selbst festlegen, welches die für sie geeigneten Ersatztermine sind. Stand heute ist davon auszugehen, dass Zusammenkünfte in Kirchen bis zum 15. Juni 2020 durch die Corona-Verordnung des Landes verboten sind.

Nach jetzigem Kenntnisstand sind Beerdigungen unter freiem Himmel zulässig, wenn sie im allerengsten Familienkreis abgehalten werden. Es dürfen nicht mehr als zehn Personen anwesend sein.